Podcast

Ernährungswissen mit Niko Rittenau

»Der Podcast für Ernährungswissenschaft, der Ernährungswissen schafft.«

1. Staffel (2023)

30. Folge: »Zink & Eisen: Kritisch bei veganer Ernährung?«

In dieser Episode werden die beiden Mineralstoffe Zink und Eisen im Detail besprochen. Dabei wird zuerst jeweils auf das Allgemeine eingegangen, bevor die Zufuhrempfehlungen und Höchstzufuhrgrenzen der Fachgesellschaften beleuchtet werden. Außerdem werden gute Quellen in der Ernährung und wichtige Aspekte bei einer Supplementierung aufgezeigt.


29. Folge: »Mangelnde Qualität bei Omega-3-Präparaten? – Ein Blick hinter die Kulissen«

In diversen Untersuchungen schneiden viele getestete Omega-3-Öle in Bezug auf die Qualität nicht gut ab und so enthalten sie oft nicht die Menge an langkettigen Fettsäuren, die ausgelobt sind, oder die Frische in Bezug auf den Oxidationswert ist nicht gewährleistet. In dieser Folge wird über diese gängigen Unzulänglichkeiten, den sogenannten TOTOX-Wert und was man als Endkosument machen kann, um sich einer guten Qualität sicher zu sein, gesprochen.


28. Folge: »Omega 3: Wichtig für die Gehirnentwicklung & die Herz-Kreislauf-Gesundheit?«

In dieser Episode wird die Relevanz der Omega-3-Fettsäuren (im Speziellen EPA & DHA) für die Gehirnentwicklung und die Herz-Kreislauf-Gesundheit besprochen, bevor die Eigensynthesefähigkeit des menschlichen Organismus behandelt wird. Es werden außerdem die Zufuhrempfehlungen der Fachgesellschaften beleuchtet und es wird neben einigen anderen Punkten auch noch gezeigt, wie man eine suboptimale Versorgung ausgleicht und worauf es bei einer Supplementierung zu achten gilt.


27. Folge: »Nährstoffanalyse im Blut: Sinnvoll oder überflüssig?«

Es gibt viele Gründe dafür, dass eine Blutanalyse von Nährstoffen oft nur bedingt sinnvoll sein kann:
1) Fehlende Korrelation zwischen Blutwerten und der tatsächlichen Nährstoffversorgung
2) Unterschiede zwischen den Methodiken diverser Labore
3) Art der Probenaufbereitung kann sich unterscheiden
4) Keine Messung von funktionalen Parametern
5) Spiegel eines Nährstoffs kann vom Körper aufgrund großer Speicher aufrechterhalten werden
6) Wechselwirkungen zwischen gewissen Nährstoffen
7) Fehlen von klinisch validierten Referenzwerten
8) Diverse Störfaktoren wie der Abnahmezeitpunkt der Blutprobe
9) Unterschiedliche Abnahmearten (z.B. venös vs. Fingerbeere)
10) Falsch positive und falsch negative Ergebnisse
11) Fehlende Blutparameter, die keine Analyse zulassen
All diese Punkte, die Sinnhaftigkeit von engmaschigen Nährstoffanalysen im Blut und vieles mehr werden in dieser Folge differenziert beleuchtet.


26. Folge: »Welche Ernährung empfiehlt Niko Rittenau?«

In dieser Episode wird Nikos konkrete Ernährungsempfehlung im Detail besprochen und die Lebensmittelgruppen Obst, Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse, Fisch, Fleisch, Milch, Eier und Genussmittel werden im Einzelnen behandelt und differenziert beleuchtet.


25. Folge: »Q&A – Dr. Greger, Öle & Fette, Vitamin D, Creapure & Creavitalis, Risiko einer Supplementierung u.v.m.«

Wie ist Nikos Position zur Arbeit von Dr. Michael Greger? Wie sollte man diverse Öle am besten handhaben und lagern? Was ist die optimale Vitamin-D-Dosierung? Worin liegt der Unterschied zwischen Creapure® und Creavitalis®? Was ist das Risikopotential von Nahrungsergänzungsmitteln? Das sind nur ein paar wenige Fragen aus der Community, die in dieser Podcastepisode im Detail beantwortet werden.


24. Folge: »Kreatin – nicht nur im Sport wichtig«

Kreatin ist ein sogenannter »meat-based bioactive compound« (MEBICO). Was genau es damit auf sich hat, welche Rolle Kreatin im menschlichen Organismus spielt, wie hoch die optimale Zufuhr ist, für welche Personen Gruppen dieser Stoff potenziell kritisch ist und vieles mehr wird in dieser Episode im Detail besprochen.


23. Folge: »Wissenschaftliches Arbeiten, Evidenzhierarchie, Studien & Beweislast«

Was genau bedeutet “wissenschaftliches Arbeiten” überhaupt? Was ist eine Studie und wo findet man sie? Was ist die Evidenzhierarchie und wie sieht diese aus? Diese und weitere artverwandte Fragen werden in dieser Podcastepisode ausführlich besprochen, sodass ein Überblick über das Thema des wissenschaftlichen Arbeitens gegeben wird.


22. Folge: »Calcium – Braucht man Milch für starke Knochen?«

Kaum ein anderer Nährstoff steht in einem so engen Verhältnis zu einem Lebensmittel wie Calcium zu Milch. Dass es sich bei Milch jedoch nicht um die einzig gute Calcium-Quelle handelt und was es für eine optimale Bedarfsdeckung und eine gute Knochengesundheit bedarf, wird neben einigen anderen Punkten in dieser Folge ausführlich besprochen.


21. Folge: »Taurin – ein wichtiger bioaktiver Nährstoff in Fleisch«

Taurin ist ein sogenannter ‘meat-based bioactive compound’ (MEBICO), – eine bioaktive Substanz aus Fleisch – der für viele physiologische Vorgänge im menschlichen Körper eine relevante Rolle spielt. In dieser Episode werden diese Vorgängen als auch die möglichen Folgen eines Taurinmangels, die optimale Dosierung bei einer Supplementierung und vieles Weitere ausführlich besprochen.


20. Folge: »Cholin – ein essenzieller Nährstoff?«

Cholin gilt in den USA seit 1998 als essenzieller Nährstoff. In Europa hat die EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) erstmals in 2016 Cholin-Zufuhrempfehlungen ausgesprochen. Von der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) gibt es jedoch bis heute keine Stellungnahme zu diesem wichtigen Nährstoff. In dieser Episode werden die Relevanz von Cholin für den menschlichen Körper und die Zufuhrempfehlungen besprochen. Es werden die besten Quellen für Cholin in der Ernährung und die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Optionen einer Cholin-Supplementierung aufgezeigt.


19. Folge: »Ist der Mensch ein Pflanzenesser? Sind Veganer gesünder? • Buchbesprechung: Veggiewahn 2/2«

Der Mensch ist von Natur aus ein Pflanzenesser. Vegetarierstudien haben erwiesen, dass es gesund ist, sich vegetarisch zu ernähren. Vegetarier sind gesünder als Mischköstler. Wer viel Obst und Gemüse isst, lebt gesund. – Das sind alles vermeintliche Irrtümer, die im Buch »Veggiewahn« von Ulrich Neumeister beschrieben werden und die in dieser Podcastfolge im Detail besprochen und differenziert aufgearbeitet werden.


18. Folge: »Retten Veganer die Welt? • Buchbesprechung: Veggiewahn Teil 1/2«

In dieser Folge wird das Buch »Veggiewahn« von Ulrich Neumeister besprochen. Der Autor des Buchs behandelt 16 Irrtümer und das erste Kapitel mit dem Titel »Vegetarier retten die Welt« beschäftigt sich mit den ökologischen und ethischen Aspekten einer pflanzlichen Ernährung. Diese Aspekte werden differenziert beleuchtet und speziell der ethische Aspekt wird ausführlich behandelt, bevor in der kommenden Podcastfolge die weiteren ernährungswissenschaftlicheren Kapitel besprochen werden.


17. Folge: »Argumente für und gegen die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln«

Es gibt viele gute Argumente für und gegen eine Nahrungsergänzung. In dieser Episode werden sowohl die Pro- als auch Kontra-Argumente aufgezeigt und differenziert besprochen, sodass man sich vor dem nächsten Supplement-Kauf ein umfassendes Bild zu der Thematik machen kann und über die Vor- und Nachteile Bescheid weiß.


16. Folge: »Von Daten zu Präparaten – Produktenwicklung bei Watson Nutrition«

In dieser Folge werden die Hintergründe der Produktentwicklung bei Watson Nutrition besprochen. Aufgrund welcher Daten entstehen die Produkte, welche Entwicklungs- und Produktionsschritte sind notwendig, damit ein Nahrungsergänzungsmittel in den Shop kommt und welche Rolle spielt Niko dabei? Diese und viele weitere Fragen werden im Detail beantwortet und es wird ein Blick hinter die Kulissen ermöglicht.


15. Folge: »Vegane Ernährung in Schwangerschaft, Stillzeit & bei Kindern«

In dieser Episode wird die optimale Nährstoffbedarfsdeckung bei veganer Ernährung in den sensiblen Lebensphasen der Schwangerschaft, Stillzeit und des Kindesalters besprochen. Ein Hauptaugenmerk gilt dabei Nährstoffen wie den langkettigen Omega-Fettsäuren, Cholin, Kreatin, Carnitin, Taurin, Glycin und vielen mehr. Die wenigen existierenden Studien zu diesem Thema werden kritisch beleuchtet und es werden viele offene Fragen in der Wissenschaft aufgezeigt, damit man sich ein differenziertes Bild von der aktuellen Datenlage bilden kann.


14. Folge: »Veganes Positionspapier & Kritik an Niko«

In dieser Episode wird die pauschale Empfehlung aus dem Positionspapier der AND (Academy of Nutrition and Dietetics) für eine vegane Ernährung in allen Lebensphasen beleuchtet und es werden Kritikpunkte an der Veröffentlichung aufgeführt. Darüber hinaus wird auf kritische Fragen aus den Kommentaren von einem kürzlich veröffentlichten YouTube-Video von Niko, das unter anderem das Positionspapier der AND behandelt, eingegangen.


13. Folge: »Arachidonsäure: Entzündungsfördernd, aber lebensnotwendig?«

Arachidonsäure – eine Omega-6-Fettsäure – wird gemeinhin als entzündungsfördernde Substanz abgetan und findet kaum weitere Beachtung. Doch die Fettsäure macht circa 10 % aller Fettsäuren im menschlichen Gehirn aus, ist entsprechend wichtig für die frühkindliche Entwicklung des zentralen Nervensystems und erfüllt viele andere wichtige physiologische Funktionen. In dieser Folge wird diese unterschätzte Fettsäure daher genauer unter die Lupe genommen und die vorhandene Datenlage differenziert aufgearbeitet.


12. Folge: »Jod & Selen: Wichtig für die Schilddrüse«

Welche Rolle spielen die beiden Spurenelemente Jod und Selen für die Schilddrüse? Welche anderen wichtigen Aufgaben werden von diesen essenziellen Nährstoffen übernommen? Wie hoch ist die optimale Zufuhr mit diesen Stoffen und wie deckt man sie am besten über die Ernährung? Diese und viele weitere Fragen werden in dieser Episode beantwortet.


11. Folge: »Kann sich jede Person vegan ernähren? • Genetische Prädispositionen & Unverträglichkeiten«

In dieser Folge wird die Frage beantwortet, ob sich jede Person problemlos rein vegan ernähren kann, oder ob es diverse genetische Prädispositionen oder Unverträglichkeiten gibt, die eine vegane Ernährung für gewisse Individuen erschweren.


10. Folge: »Nikos 10 Regeln für eine gesunde vegane Ernährung«

Die 10 Regeln für gesunde Ernährung von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, die vor einigen Wochen bereits in einer Podcastepisode besprochen wurden, beziehen sich auf eine Mischkost und können nicht ohne Weiteres 1:1 auf eine vegane Kost übertragen werden. In dieser Episode besprechen wir daher Nikos 10 Regeln für eine gesunde vegane Ernährung, die er für sein Buch “Vegan-Klischee ade! – Das Kochbuch” formuliert hat.


9. Folge: »Der Todesursache Nr. 1 vorbeugen: Das Natrium-Kalium-Verhältnis«

Jährlich stirbt hierzulande jede dritte Person an einer Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems. Die eigene Ernährung ist der wichtigste Lebensstilfaktor für diese Art der chronischen Erkrankung und innerhalb der Ernährung ist wiederum eine zu hohe Salzzufuhr (Natriumchlorid) der größte Risikofaktor. Was genau es damit auf sich hat, was eine Herz-Kreislauf-Erkrankung ist und welche Rolle in diesem Zusammenhang die beiden Mineralstoffe Kalium und Natrium spielen, wird in dieser Episode im Detail besprochen.


8. Folge: »Ein Blick hinter die Kulissen der Supplementbranche«

Wie und wo werden Nahrungsergänzungsmittel produziert? Wie wird die Qualität gewährleistet und warum ist es wichtig auf unabhängige Laboranalysen zu achten? Was kann man als Konsument machen, um sich der Qualität der Produkte sicher zu sein? Diese und viele weitere Fragen werden in dieser Podcastepisode beantwortet und gleichzeitig wird ein Blick hinter die Kulissen der Supplementbranche geworfen.


7. Folge: »Grundlagen zu Protein: Tierisch vs. pflanzlich«

In dieser Podcastepisode werden die Grundlagen zu Protein besprochen. Was ist der Unterschied zwischen pflanzlichem und tierischem Protein? Wie stellt man die Proteinbedarfsdeckung im Alltag sicher? Was hat es mit der biologischen Wertigkeit und der Verdaulichkeit von Protein auf sich? Benötigt man Proteinpulver für eine optimale Proteinzufuhr? Diese und viele weitere Fragen werden ausführlich und differenziert auf Basis der wissenschaftlichen Datenlage besprochen.


6. Folge: »Die 10 Regeln der DGE: Eine kritische Analyse«

Vollwertig essen und trinken hält gesund, fördert Leistung und Wohl­befinden. Wie sich das umsetzen lässt, hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse in 10 Regeln formuliert. In dieser Folge werden diese 10 Regeln im Detail besprochen und kritisch beleuchtet.


5. Folge: »Alles zu Vitamin B12: Dosis, Diagnostik & Darreichung«

Diese Podcastepisode dreht sich ausschließlich um das Vitamin B12. Wie hoch sind die Zufuhrempfehlungen? Wie funktioniert die Aufnahme im Zuge der Verdauung? Wie deckt man B12 am besten über die Nahrung oder bei veganer Ernährung über Nahrungsergänzungsmittel und was ist der beste Test für eine B12-Analyse? Diese und viele weitere Fragen werden ausführlich und differenziert auf Basis der wissenschaftlichen Datenlage besprochen.


4. Folge: »Soja: Superfood oder Gesundheitsrisiko?«

In dieser Podcastepisode werden gängige Mythen mit ernährungswissenschaftliche Fakten rund um Soja verglichen und unter anderem folgende Fragen beantwortet: Kann der Konsum von Soja das Brustkrebsrisiko erhöhen? Gibt es negative (oder positive) gesundheitliche Auswirkungen bei einem regelmäßigen Sojaverzehr? Wann sollte kein Soja verzehrt werden? Der Mythos der vermeintlichen Verweiblichung von Männern durch Phytoöstrogene aus Soja und der Einfluss von Soja auf die Schilddrüsenfunktion werden im Detail besprochen. Diese Episode gibt einen umfassenden Einblick in die wissenschaftlichen Fakten und den aktuellen Stand der Forschung.


3. Folge: »Magnesium – Das unterschätzte Mineral«

In dieser Folge werden der Mineralstoff Magnesium, seine gesundheitliche Bedeutung und die offiziellen Zufuhrempfehlungen anhand der aktuellen wissenschaftlichen Datenlage besprochen. Darüber hinaus werden die besten Magnesium-Quellen in der Ernährung genannt und es wird erklärt, was die Gründe für eine unzureichende Versorgung und deren Folgen sein können. Abschließend werden konkrete Zufuhrempfehlungen für den Ausgleich eines Mangels und die langfristige Gesunderhaltung besprochen.


2. Folge: »Darum empfiehlt die DGE eine vegane Ernährung nicht«

In dieser Folge werden das Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zu veganer Ernährung aus dem Jahr 2016 sowie die Ergänzung aus 2020 beleuchtet. Dabei werden die von der DGE als kritisch genannten Nährstoffe und wie man deren Zufuhr bei einer veganen Kost sicherstellen kann im Detail besprochen.


1. Folge: »10 Jahre länger leben durch gesunde Ernährung«

Warum sollte man sich mit Ernährung befassen? Wie sieht eine gesunde Ernährung aus und durch welche Ernährungsweisen kann man das Leben um über eine Dekade verlängern? Diese und viele weitere Fragen werden in dieser Folge von “Ernährungswissen mit Niko Rittenau” beantwortet.